MEINE BIILDER WORTE UND TATEN. ICH FREU MICH ÜBER ALLE KOMMENTARE VON EUCH! EURE WOLKE


Freitag, 6. Januar 2017

Wind und Wetter Creme


Es ist knackig kalt geworden.
Vieler Orts hat es geschneit und damit kleine und große Näschen heil bleiben,
habe ich nach einem Rezept für eine Wind und Wetter Creme Ausschau gehalten.





Hier nun das Rezept:

120 g Mandelöl  - ich habe 100g Mandelöl und 20g Aganöl verwendet, es geht aber auch ganz einfaches Babyöl

5g Bienenwachs - ich habe Bienenwachsplatten von einem befreundeten Imker bekommen - ihr bekommt Bienenwachs (oder die vegane Variante Japanwachs) im Internet oder in der Apotheke 

15g Lamcreme - das ist der Emulgator - ich hab diese kleinen Kügelchen von hier 

Diese Zutaten bringt ihr in einem Topf zum Schmelzen (im Thermomix 8 min 70° Rührstufe)

Dann wird 10 g Hydrolat oder destilliertes Wasser zugegeben 
Das ganze mit dem Handmixer verrühren bis die Masse schön sämig ist. (Thermomix 5 min. Stufe 5 und immer wieder anhalten um die Masse wieder unterzuschieben)

Zur Haltbarkeit der Creme habe ich noch die Flüssigkeit einer Vitamin E Kapsel dazu getan 




Nun könnt ihr bedenkenlos in die Kälte...

Habt es warm
Eure Wolke

1 Kommentar:

Tabea hat gesagt…

Die Creme sieht toll aus, bis auf das destillierte Wasser müsste ich auch alle Zutaten da haben.
Ich glaub, das probier ich auch mal aus...

Liebe Grüße und danke fürs Rezept,

Tabea